Suche
  • 7K-Frauenfitness

Warum gerade jetzt und auch in Zukunft Training so wichtig ist!

Wie Training entscheidend zu einem starken Immunsystem beitragen kann


Der menschliche Körper besitzt 656 Muskeln. Somit macht die Muskelmasse ca. ein Drittel unserer Gesamtkörpermasse aus. Damit ist es nicht verwunderlich, dass die Forschungen der letzten Jahre es immer deutlicher machen, dass die Muskulatur nicht nur ein reines Bewegungsorgan ist, sondern vielmehr unser größtes und wichtigstes Stoffwechselorgan ist, mit einem ungeahnten Einfluss auf unser komplexes System "Gesundheit".


Myokine, was ist das?



Unter Belastung produzieren unsere Muskeln Botenstoffe, die Myokine! Sie stellen den sogenannten "Organ Cross-Talk" dar, also die Kommunikation zwischen unserer Skelettmuskulatur und anderen Teilen des Organismus. Ihnen werden die unterschiedlichsten gesundheitsfördernde Effekte zugeschrieben. Wir können sie uns als Ladestation und Wegweiser für unser Immunsystem vorstellen. So stehen die Myokine in einem engen Zusammenhang mit der Anzahl der T-Lymphozyten unseres Immunssystems. Die T-Lymphozyten sind in unserem Körper für die Immunabwehr verantwortlich. Lange Inaktvität des Körpers führt zu einem unweigerlichen Verlust dieser körpereigenenen "Immunpolizei".


Man kann es sich auch wie eine Batterie bei einem Auto vorstellen. Stellt man den Wagen den Winter über in die Garage und sind seine Batterien aufgeladen, wird er im Frühjahr wieder anspringen. Sind die Batterien aber schon zum Teil entleert, wird das Auto sich beim Neustart im Frühling schwer tun. Einer aufgeladenen Autobatterie kann ein kleiner Wackler nichts antun, für unser Immunsystem bedeutet dies, eine Infektion kann mit geladener Batterie besser bekämpft werden, als mit Entleerter.


Also schauen wir darauf, das unsere "Ladestation/ Batterie" gerade auch in Zeiten des Corona-Virus und der damit meist verbundenen vermehrten körperlichen Inaktivität (unsere "Garage") aufgeladen bleibt und unser Immunsystem auch jetzt weiterhin gepusht wird. Bleibt körperlich aktiv, denn gerade die überschwelligen Belastungsreize, also Belastungen, die über unsere Alltagsbelastungen weit hinausgehen, sind es, die zu einer starken Produktion von Myokinen führen.



Trainiere auch jetzt zuhause mit unseren Angeboten, um dein Immunssystem leistungsfähig zu halten. Sobald es möglich ist und wir wieder unser Studio öffnen, komm zurück ins Training und wir werden gemeinsam für den nötigen Push sorgen, unserer Muskulatur den nötigen Reiz geben und auch in Zukunft von einem starken Immunsystem profitieren.


WIR FREUEN UNS AUF DICH!


66 Ansichten

Neue

Öffnungszeiten

 

Mo, Mi, Fr  08:30- 20:00

(Fr. nur -19:00)

Di, Do    09:00- 19:00

Sa   09:00- 13:00

NUR DEIN GEIST SETZT DIE GRENZEN